Blog

Zahlungsschwierigkeiten in der Corona-Krise

Von Jan Michelson | Aktuelles Politik

Seit Wochenbeginn erreichen uns viele Anfragen von Mitgliedern, die Angst vor dem Verlust ihrer Wohnung haben. Die Corona-Krise sorgt dafür, dass Menschen ihre Arbeitsplätze verlieren, Löhne nicht mehr gezahlt werden können oder die Einnahmen aus einer Selbstständigkeit mangels Aufträgen wegbrechen. Die Stadt Hamburg hat dieses Problem bereits erkannt und erste Schritte angekündigt. MhM fordert, dass es keine fristlosen Kündigungen wegen unverschuldetem Zahlungsverzug geben darf.

MhM Update in Sachen Corona

Von Sylvia Sonnemann | Aktuelles

Liebe Mitglieder, liebe Mieter*innen,

wir möchten dazu beitragen, dass sich das Corona-Virus weniger schnell ausbreitet und wir möchten Menschen vor Ansteckung schützen, für die das Virus aufgrund einer Vorerkrankung oder ähnlichem eine besondere Gesundheitsgefahr darstellt.

Vorstand und Geschäftsführung haben entschieden, alle Beratungsstellen für den Publikumsverkehr vorübergehend zu schließen. Das  Angebot für die telefonische Rechtsberatung wird ausgeweitet. Sie erreichen das MhM-Team auch online. Nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Wenn Sie in den nächsten Tagen und Wochen einen Einzeltermin vereinbart haben, rufen Sie bitte unsere Zentrale unter 040 431 394-0 an. Wir klären dann, welche Unterlagen wir benötigen und bieten Ihnen einen Telefon-Termin an.

Unsere Zeiten für das Rechtstelefon - 040 431 394-7 - sind ab sofort ausgeweitet:

Mo bis Fr 10:00 bis 13:00 Uhr
Mo bis Do 14:00 bis 17:00 Uhr

Bleiben Sie gesund!

Ihr Mieterverein Mieter helfen Mietern

MhM und Corona

Von Sylvia Sonnemann | Aktuelles

MhM-Maßnahmen gegen die Ansteckungsgefahr

MhM verfolgt aufmerksam die Berichterstattung zur Ausbreitung des Corona Virus. Der Beratungsbetrieb soll so weit wie möglich aufrecht erhalten werden.

Aufgrund der neuesten Warnungen und Schließung von öffentlichen Einrichtungen haben Geschäftsführung und Vorstand entschieden, alle Außenberatungsstellen zu schließen.

Wir achten sehr auf eine umfangreiche Hand-Etiquette der Mitarbeiter*innen und verzichten aufs Händeschütteln. Auf den Toiletten steht für Sie genügend Handwaschmittel zur Verfügung. Die Flächen und Türklinken werden mehrfach täglich gereinigt, Mitarbeiter*innen, die erkältet sind, bleiben zuhause.

Ab sofort bitten wir in der Zentrale, Bartelsstraße 30, zu den Zeiten der offenen Beratung um eine vorherige telefonische Anmeldung unter Tel. 040 431 39 4-0, um das Wartezimmer zu entlasten.

Bitte bleiben auch Sie zuhause, wenn Sie Husten und Schnupfen haben.

Nutzen Sie gerne unsere Online-Beratung (www.mhmhamburg.de/service)
oder das

Rechtstelefon Tel. 431 394-77

Montag bis Donnerstag 14:00 – 16:00 sowie
Montag und Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr.

Geschlossen: Die Beratungsstelle in Wilhelmsburg, die Bücherhalle Kirchdorf, hat ab sofort geschlossen. Dort findet also bis auf weiteres donnerstags keine Beratung mehr statt.