Wer muss renovieren?

Renovierungssprechstunde

Eine gesonderte Renovierungssprechstunde findet zur Zeit nicht statt. Im Zuge der vorsichtigen Lockerungen bezüglich der Corona-Pandemie ist die MhM-Zentrale aber seit dem 11. Mai 2020 wieder für persönliche Beratungen geöffnet. Hier können Sie auch Ihre Spezialfragen klären. Dies allerdings nur mit Anmeldung unter 040 431 394-0.

Wir bitten Sie, auch für Ihre Spezialfragen weiterhin das Rechtstelefon oder die Online-Beratung zu nutzen.

Müssen Mieter*innen überhaupt noch renovieren?

So lautet die häufig beim Auszug gestellte Frage. MhM hat für dieses Spezialthema extra eine Renovierungssprechstunde eingerichtet:

MhM-Zentrale

Mittwoch 15:00 - 16:00 Uhr

Die Frage der Renovierung muss anhand Ihres Mietvertrages und der Umstände bei der Anmietung geklärt werden. Die Rechtsprechung der Bundesgerichtshofs hat einige Formularklauseln für unwirksam erklärt und befindet sich ständig im Fluss. Bringen Sie also Ihren Mietvertrag und - soweit vorhanden - das Übergabeprotokoll bei Einzug mit in die Sprechstunde.

Auch im laufenden Mietverhältnis fordern Vermieter*innen zur Renovierung auf. In der Renovierungssprechstunde können Sie klären, ob Sie dem nachkommen müssen, oder ob Sie den Spieß sogar umdrehen können.

Einen ersten rechtlichen Überblick verschafft Ihnen auch unser Info 20 Schönheitsreparaturen.

Zum Download Renovierung